Mehr Infos

Lexikon

Das Lexikon befindet sich gerade im Aufbau – Bitte hab‘ noch etwas Geduld. Es wird nicht mehr lange dauern, bis du auf alle Inhalte zugreifen kannst.

Erdhunde

Die Gruppe der Erdhunde (auch Bau- oder Dachshunde genannt) umfasst Teckel bzw. Dackel und Terrierrassen. Sie können, aufgrund ihrer Größe, gut für die Arbeit im Bau eingesetzt werden. Bei der Bauarbeit suchen sie das Wild im Bau auf, stellen und verbellen es und...

Erfüllung

Hirschgerechtes Zeichen. Auch als Hinterlassen, Zurückbleiben oder Hinterlass bezeichnet. Dieses Zeichen entsteht, wenn die Abdrücke der Hinterläufe hinter denen der Vorderläufe bleiben. Dies geschieht in der Regel bei sehr alten Stücken oder teilweise bei hoch...

Erkaltet

Eine Fährte, die aufgrund ihrer lange Standzeit nicht mehr vom Hund aufgenommen werden kann.

Erlegen

Wild weidgerecht mit einer Schuss-  oder Stichwaffe oder einem Fangeisen töten. Auch „zur Strecke bringen“ genannt.

Erlegerbruch

Brauchtumsbruch (siehe Bruch), der zeigt, dass der/die TrägerIn des Bruchs Wild erlegt hat. Verwendet werden dafür sie sogenannten bruchgerechten Baumarten (Eiche, Fichte, Erle, Kiefer und Tanne). Ein unbearbeiteter Zweig wird mit etwas Schweiß vom erlegten Stück...

Erpel

Die männliche Ente bei allen Entenarten. In welchem Zeitraum sind Stockentenerpel wegen der Großgefiedermauser in Niedersachsen flugunfähig oder schlecht flugfähig?   a) April/Mai b) Juni/Juli c) September/Oktober

Erpellocke

Zwei bis vier kleine gebogene (gelockte) Schwanzfedern am Bürzel des Stockentenerpels. Sie gelten als Jagdtrophäe und werden von JägerInnen häufig an den Hut gesteckt.

Index

Get Started

Unsere E-Learning Kurse

Die ideale Ergänzung zu dem Unterricht in deiner Jagdschule. Lerne wann immer und wo immer du willst!